3. Februar 2023
Alkoholfreier Wein

Alkoholfreier Wein

Alkoholfreier Wein als spannende Alternative

Alkoholfreier Wein ist eine Möglichkeit im Januar am „Dry January“ mitzumachen und trotzdem nicht auf Wein zu verzichten. Mit alkoholfreiem Wein kann man Abends trotz allem genüsslich ein Glas Wein trinken.

Informationen zum „Dry January“

„Dry January“ ist eine Initiative, bei der Menschen dazu ermutigt werden, im Januar auf Alkohol zu verzichten. Die Idee dahinter ist, dass viele Menschen während der Weihnachtszeit und des Silvesterabends zu viel Alkohol konsumieren, und dass eine Pause vom Trinken den Körper und das Geistesbefinden verbessern kann. Einige der möglichen Vorteile sind:

  • verbesserter Schlaf
  • verbesserte Haut
  • Gewichtsverlust
  • verbesserte körperliche Fitness
  • verminderter Stress
  • verbesserte Lebergesundheit
  • erhöhte Energie

Es gibt keine offiziellen Regeln für den „Dry January“, und jeder kann teilnehmen, indem er oder sie sich dazu entschließt, im Januar auf Alkohol zu verzichten. Es gibt jedoch auch diverse Organisationen die dafür werben und auch Spenden sammeln um den Alkoholmissbrauch zu bekämpfen.

Wein ohne Alkohol, geht das?

Alkoholfreier Wein ist eine Art von Wein, bei dem der Alkoholgehalt vollständig oder teilweise entfernt wird. Dies kann auf verschiedene Weise erfolgen, wie zum Beispiel durch Verdampfen des Alkohols, Entfernen des Alkohols durch Adsorption oder Entfernen des Alkohols durch Osmose.

Der Geschmack und die Qualität von alkoholfreiem Wein kann von dem ursprünglichen Wein abweichen, da der Alkohol ein wichtiger Bestandteil des Weingeschmacks ist. In Deutschland gibt es viele Hersteller, die in Alkoholfreiem Wein spezialisiert sind und bieten dabei eine breite Auswahl unterschiedlicher Sorten an.

Welche Methoden gibt es um Wein den Alkohol zu entziehen?

Es gibt mehrere Methoden, um Alkohol aus Wein zu entfernen. Einige der gebräuchlichsten Methoden sind:

  1. Destillation: Dies ist die am häufigsten verwendete Methode zur Entfernung von Alkohol aus Wein. Beim Destillieren wird der Wein erhitzt, und der Alkoholdampf wird von der Flüssigkeit getrennt und in einen kühleren Behälter condensiert. Der so entstehende alkoholfreie Wein hat jedoch einen anderen Geschmack als der ursprüngliche.
  2. Adsorption: Hierbei wird Alkohol durch Adsorption an einem Adsorbenten entfernt. Dies kann mit Hilfe von Aktivkohle oder Zeolith erreicht werden. Dieser Prozess ist jedoch nicht sehr effektiv und die Rückgewinnung des Alkohols ist schwierig.
  3. Reverse Osmose: Es ist eine Technik, die auf Druck basiert und Alkohol durch eine Membran filtert, die nur Wasser und andere Bestandteile mit niedrigerem Molekulargewicht durchlässt. Dieser Prozess ist jedoch auch nicht sehr effektiv und kann zu einer Veränderung des Geschmacks des Weins führen.
  4. Spinning Cone Column: Eine relativ neue Methode, die auf der Tatsache basiert, dass Alkohol und Wasser unterschiedliche Dampfdruckkurven haben. Durch die Verwendung von Wärme und Druck wird die Flüssigkeit in eine Spinning Cone Column geleitet, wo sich die Alkoholdämpfe von den Wasserdämpfen trennen. Dieser Prozess ist weit effektiver als die anderen Methoden und die Veränderung des Geschmacks ist gering.

Es gibt jedoch auch kritische Stimmen dazu ob alkoholfreie Weine den gleichen Geschmack und die gleiche Qualität haben, wie ihre alkoholischen Pendants.

Weitere Infos gibt es noch hier.