29. Mai 2024
Weingut Knipser Laumersehim

Das Weingut Knipser: Tradition und Qualität in Laumersheim, Pfalz

Das Weingut Knipser aus der Pfalz

Das renommierte Weingut Knipser in Laumersheim, Pfalz, blickt auf eine lange Familientradition zurück. Die Ursprünge der Familie Knipser liegen in Südtirol, von wo aus Johann Georg Knipser im Jahr 1615 in die Rheinpfalz auswanderte und ein neues Leben begann. Nach verschiedenen Stationen in Bockenheim und Wachenheim, ließ sich die Familie im Jahr 1876 schließlich in Laumersheim nieder und legte den Grundstein für das heutige Weingut.

Zu Beginn betrieb die Familie Knipser neben dem Weinbau auch Obst- und Ackerbau, wie es zu dieser Zeit üblich war. Doch bereits im Jahr 1948 wagten sie den Schritt in Richtung Qualitätsweinbau, indem sie zu den ersten Weingütern der Region zählten, die ihre Flaschen selbst abfüllten und vermarkteten. Dies markierte den Beginn einer einzigartigen Erfolgsgeschichte im pfälzischen Weinbau.

In den 1970er Jahren stellte die Familie Knipser ihren Hof komplett auf die Weinproduktion um und konzentrierte sich fortan auf den Ausbau von hochwertigen Weinen. Heute wird das Weingut von Volker und Werner Knipser geführt und verfügt über eine Rebfläche von über 40 Hektar in den Orten Laumersheim, Großkarlbach und Dirmstein.

In den 1980er Jahren starteten Volker und Werner Knipser eine umfassende Umstrukturierung des Weinguts, die den Beginn des Barrique-Ausbaus sowie eine stärkere Fokussierung auf die Qualität im Weinberg umfasste. Dabei legten sie besonderen Wert auf rote Rebsorten und reduzierten die Hektarerträge unter den regionalen Durchschnitt. Diese Philosophie spiegelt sich auch in der Mitgliedschaft im Verband der deutschen Prädikatsweingüter (VDP) seit 1993 wider.

Das Weingut Knipser ist mehrfacher Gewinner des „Deutschen Rotweinpreises“ und wurde 1996 zum „Winzer des Jahres“ gekürt. Seit 2005 ist Stephan, der älteste Sohn von Werner Knipser, als Miteigentümer und treibende Kraft des Weinguts tätig.

Die Rotweine des Weinguts Knipser zeichnen sich durch kleine Erntemengen, ausgewähltes Traubengut und viel Handarbeit aus. Die Lese erfolgt in mehreren Schritten, um die bestmögliche Qualität der Trauben sicherzustellen. Die Hauptrebsorten sind Spätburgunder, St. Laurent, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Dornfelder, Syrah und Dornfelder.

Die Weißweine des Weinguts reifen teils im Barrique, teils in Edelstahltanks oder traditionellen Pfälzer Fässern. Die Hauptrebsorten sind Riesling, Chardonnay, Grauburgunder, Weißburgunder, Gelber Orleans, Knipser Sauvignon Blanc, Silvaner, Gewürztraminer und Sauvignon Gris.

Das Weingut Knipser hat zahlreiche Auszeichnungen und Anerkennungen erhalten, die ihre herauWeingut Knipser Laumersehimsragende Qualität und ihren Erfolg belegen. Dazu gehören mehrere Höchstbewertungen in renommierten Weinführern wie Gault & Millau, Eichelmann und Falstaff. Im Jahr 2023 erhielt das Weingut die Höchstbewertung von 5 Trauben im Gault & Millau Weinguide Deutschland sowie 5 Sternen im Eichelmann und Falstaff Weinguide. Auch in den Jahren 2011 und 2017 erhielt das Weingut Eichelmann-Ehrenpreise für das Lebenswerk von Werner Knipser sowie die beste Weißweinkollektion.

Die Weine des Weinguts Knipser sind bekannt für ihre Feinheit und Eleganz, die sowohl in den Rot- als auch in den Weißweinen zum Ausdruck kommen. Die hohe Qualität der Weine ist das Ergebnis einer konsequenten Philosophie, die auf sorgfältige Handarbeit im Weinberg und im Keller setzt. Durch den Einsatz von Barriques, Edelstahltanks und traditionellen Pfälzer Fässern entstehen Weine mit vielfältigen Aromen und einem unverwechselbaren Charakter. So wie z.B. beim Rosé der unter dem Namen Knipser Clarette bekannt ist. Neben dem Clarette Rosé hat Knipser noch einen zweiten Rosé im Angebot. Roséweine liegen aber auch im Trend.

Eines der bekanntesten Weine des Weinguts ist die „Cuvée X“, die sich durch feine Röstnoten, dunkle Beerenfrucht, Brombeere und etwas Gummiabrieb im Bouquet auszeichnet. Am Gaumen zeigt sie dezentes, perfekt eingebundenes Holz, kräutrige Frische und eine noch jugendliche Struktur. Die „XR“ Cuvée ist noch etwas komplexer und präsentiert ein feines, eindringliches Bouquet mit Aromen von Brombeeren, schwarzen Johannisbeeren, Krokantwürze und kräutrigen Noten. Sie besitzt Konzentration, Frische und Potenzial und ist kraftvoll sowie sehr nachhaltig.

Das Weingut Knipser in Laumersheim ist ein beeindruckendes Beispiel für die hohe Qualität und Tradition des pfälzischen Weinbaus. Ihre Weine sind Ausdruck der sorgfältigen Handwerkskunst und der unermüdlichen Leidenschaft, die die Familie Knipser seit Jahrhunderten in den Weinbau einbringt. Ein Besuch des Weinguts ist ein absolutes Muss für Weinliebhaber, die die faszinierende Welt der Pfälzer Weine entdecken möchten.